Ein paar Ideen und Anregungen für den Muttertag 

 

Sie haben uns unsere Kindheitstage voller Schutz und Liebe erleben lassen. Wenn wir hingefallen sind, kam die Zauberpuste und hat uns den Schmerz vergessen lassen. Unsere Mütter haben sich regelrecht eine Belohnung verdient nach so vielen Freudentränen und auch Sorgen um uns Kinder. Wir haben viele Gründe um uns bei unserer Mama zu bedanken. Weil wir eine behütete Kindheit hatten. Weil sie uns die besten Kindergeburtstage organisiert haben. Weil Mutti’s Essen natürlich das Beste ist. Sie helfen uns, wenn wir in Not sind und stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn wir Probleme haben. 

Einen idealeren Tag als den Muttertag könnte es gar nicht geben, um den Müttern dieser Welt ein riesiges Dankeschön voller Liebe und Dankbarkeit entgegenzubringen. Schwierig nur wenn es einem schwer fällt solche großen Dinge auszudrücken und wirklich angemessen in Worte zu fassen. Deswegen helfen uns kleine Aufmerksamkeiten wie Geschenke auf die Sprünge. Geschenke lassen die Worte und Gesten der viel schneller über die Lippen rutschen. Natürlich geht es nicht nur unbedingt darum das größte und teuerste Geschenk zu haben. Unserer Meinung ist es am wichtigsten für die Mutti ein persönliches Präsent der Liebe und Dankbarkeit bereit zu halten. Persönlich wird es immer dann, wenn man eine eigene Note darauf hinterlässt. Entweder man ist ein kreatives Bienchen oder man lässt sich von ein paar Helferlein auf die Sprünge bringen.

Früher als Kinder waren es nämlich selbstgebastelte Grußkärtchen, Teelichthalter oder niedliche Miniskulpturen. Stundenlang saßen wir mit Buntstiften, Klebestift und buntem Zeichenkarton bewaffnet vor einem weißen Blatt Papier. Das Ergebnis, nach manchmal anfänglichen Momenten ohne Inspiration, brachte unseren Müttern Freudesfalten ins Gesicht und bestärkte sie in all ihren guten Intentionen uns Kinder mit Liebe und Schutz zu erziehen. Sie gab uns „Flügel und Wurzeln“, wie es Goethe so schön beschreibt. Deswegen sollten wir unseren Müttern ein Stück davon zurückgeben.

Um nun einmal konkreter zu werden, empfehlen wir für die erwachsenen oder auch noch jugendlichen Kinder unter Euch, die doch etwas unbeholfen sind mit Schere und Kleber, gravierte Geschenke. Wie wäre es zum Beispiel mit einem gravierten Bilderrahmen? Falls Ihr noch alte Grußkarten aus Eurer Kindheit habt, könnt Ihr diese dort einrahmen. Oder ein Kinderfoto von Euch. Oder ein Foto von Eurer nun eigenen Familie.

Achso noch ein kleiner Tipp am Rande: Dieses Jahr ist der Muttertag am Sonntag, den 12. Mai. Ihr habt also noch genau einen Monat Zeit 😉

Auf der linken Seite seht Ihr ein schönes Modell von DIAMANDi.de. In diesem Gravur-Shop könnt Ihr noch andere Bilderrahmen finden auf dem Eure persönliche Gravur platziert werden kann. Ihr könnt dort aber auch andere gravierte Geschenkideen finden, die Ihr zum Muttertag verschenken könnt. Was nun nur noch fehlt ist ein Spruch, Zitat oder Gruß, den Ihr auf den Bilderrahmen gravieren lasst. Meist genügen da nur ein paar treffende, wenige Worte, um die Mutti glücklich zu machen. Nichts mehr als einen unterstützenden und dankbaren Gruß braucht man, um sie mit Liebe einzustimmen. Wir haben hier ein paar treffende Zitate und Sprüche für Euch zusammengestellt. Natürlich gibt es noch viele, viele mehr.

Vielen Dank für die „Wurzeln und Flügel“ in meiner Kindheit  

„Den Kinderschuhen längst entwachsen,
denk ich noch immer gern zurück.
Lass dir heut herzlich danken Mama
für unbeschwertes Kinderglück!“

„Danke Mama für mein Leben,
danke für die schöne Zeit.
Danke für dein warmes Lachen
und für deine Zärtlichkeit.“

Letztendlich könnt Ihr natürlich noch weiter auf die Suche nach anderen Ideen gehen, doch driftet nicht zu weit ab. Auf die Essenz kommt es an 😉 Deswegen bleibt lieber etwas übersichtlich mit dem Geschenk und übermittelt dafür lieber eine Portion mehr Liebe. Mütter freuen sich garantiert über einen gravierten Bilderrahmen. Fotos erinnern zurück an gemeinsam erlebte Momente. Und nichts gefällt einer Mutter mehr an als ihre süßen Schützlinge zu denken. Viel Spaß beim Verschenken und Bedanken!

 

Kommentare sind geschlossen

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.